Für Informationen und Kursanmeldungen:

Kneipp-Verein Lübbecke e. V.
 

Gudrunstraße 11

32312 Lübbecke

Der Kneipp-Verein Lübbecke e. V.

"Die Mittel, welche das natürliche Heilverfahren beansprucht, beruhen in Licht, Luft, Wasser, natürlicher Ernährung, Ruhe und Bewegung in ihren verschiedenen Anwendungsformen, Dinge, die, wenn sie normal vorhanden, den gesunden Organismus gesund erhalten und wieder gesund machen können, wenn er erkrankt ist."

Sebastian Kneipp

UNSER ZIEL: Gesunde Menschen. Ein gesundes Leben im Einklang mit der Natur führen und auf diese Art aktiv vorbeugen und Heilung finden können.

 

Diesen ganzheitlichen Ansatz hat Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 – 1897) zur Grundlage seiner Heilverfahren gemacht – mit Erfolg. Sein Konzept hat überdauert und sich stetig weiterentwickelt.

Zur Geschichte des Vereins

 

Die Idee der Gründung eines Kneipp-Vereins in Lübbecke ging von Wilkin von Hake aus. Er war Inhaber des örtlichen Reformhauses und hatte daher eine enge Beziehung zu gesunder Lebensführung.

 

Nach einem Vortrag, der in der Zusammenarbeit mit dem Kneipp-Bund organisiert wurde, lud Herr von Hake im April 1955 zu einer Versammlung ein, auf der der Kneipp-Verein Lübbecke gegründet wurde.

 

Auf dieser Versammlung wurde der erste Vorstand gewählt.

Die Arbeit des jungen Vereins bestand zunächst darin, Vorträge von Referenten über die Kneipp’sche Lehre und sonstige Gesundheitsthemen zu organisieren.

1973 wurde der erste Yoga-Kurs angeboten. Bis 1975 waren 85 Mitglieder dem Verein beigetreten. 2005, im Jahr des 50-jährigen Jubiläums, gehörten dem Verein fast 700 Mitglieder an, aktuell sind es fast 500 Mitglieder.

In den folgenden Jahren wurden Tagesausflüge organisiert und es wurde regelmäßig gewandert, ergänzend dazu wurden Kräuterwanderungen angeboten.

Der Vorstand des Kneipp-Vereins

Lübbecke wünscht allen Mitgliedern einen schönen Herbst

.

Eine umfangreiche Kursauswahl für jede Altersgruppe.

Kinder brauchen Spielräume, in denen sie ihre Fähigkeiten testen und ihre Grenzen entdecken können.

Rehabilitationssport ist ein vom Arzt verordnetes Training mit dem Ziel, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit durch regelmäßige Übungen unter fachlicher Anleitung wiederherzustellen.

Sie erwarten viele Vergünstigungen sowie unser Magazin über naturgemäße Lebens- und Heilweisen.

Die Vorsitzenden

1955 – 1962   Hermann Meyer                         1962 – 1976   Frieda Jording          1976 – 1981   Peter Cerwinski

1981 – 2001   Helga Blöbaum                         2001 – 2009   Dr. Günter Braun       seit 2009        Reinhold Wöstehoff

Jahresausflug 2017 zur Landesgartenschau in Bad Lippspringe

Die Jahresausflüge gehören zu den Höhepunkten des Vereinslebens.

Jahresausflug 2012 zum Steinhuder Meer

Jahresausflug 2018 nach Verden und Sulingen

Hinzu kamen Kursangebote zum Seniorentanz, Radwandern, Jazztanz und das Thermalschwimmen in Bad Oeynhausen.

 

1989 wurde der erste Kurs „Sport der Älteren“ mit Marianne Wöstehoff eingerichtet. Unter ihrer Leitung wurde das Kursangebot im Bereich des Gesundheitssports erweitert. Es kamen Kurse wie die Wirbelsäulen- oder die Funktionsgymnastik hinzu, ebenso wurden Wassergymnastik-Kurse im Hallenbad angeboten. Es wurden Angebote für Eltern und ihre Kinder eingerichtet.

 

Zu den Yoga-Kursen kamen im Bereich Entspannung noch Qi-Gong und Gymnastik nach Pilates dazu. Seit 2013 spielen die Gruppen im Bereich des Rehabilitationssports eine wichtige Rolle.

 

Ziel ist es, alle Menschen insbesondere mit Funktions-, Belastungs- und Aktivitätseinschränkungen zum langfristigen und eigenverantwortlichen Sporttreiben zu motivieren.